Aktuelles

Gegenproteste zur angemeldeten NPD Kundgebung in Warnemünde

Am Mittwoch, 5.12.12 treffen sich die NPD-Größen aus MV und Sachsen zu einer Presskonferenz in Schwerin um dann im Anschluss zu einer Kundgebung nach Warnemünde zu fahren.

Ort der NPD-Kundgebung soll vor dem Samoa in Warnemünde sein. Das ist vom Bahnhof Warnemünde aus kommend, hinter dem Neptun-Hotel. (westlich des Hotels an der Seepromenade). Angemeldete Zeit ist anscheinend 14-17 Uhr.

Kommt alle zur Demo in Warnemünde unter dem Motto „NPD-Verbot jetzt!“!
Los gehts am 5.12. um 11.00 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Warnemünde.
Sagt es weiter und bringt Freund_innen und Familie mit!
Keinen Fußbreit den Faschisten!

Antifa

Der IMK auf der Nase herum tanzen

Nachttanzdemo Rostock 2012 – Mittwoch, 4.12.2012 – 17 Uhr – S-Bahnhof Warnemünde Werft!!

demoflier

Eingebettet in die Aktionswoche gegen die Konferenz der deutschen Innenminister_innen „IMK Versenken!“ wollen wir morgen mit euch einen querulantischen Wander-Rave im Seebad Warnemünde veranstalten. Während die letzten Vorbereitungen zur IMK im Hotel Neptun laufen, wollen wir mit möglichst großem Spaßfaktor den hohen Turm der Innenminister_innen ins Wanken und etwas Schwung in das verschlafene Touristendomizil Warnemünde bringen.

Und warum das alles?
Die Demo richtet sich gegen den Kontroll- und Überwachungswahn der fanatischen deutschen Sicherheits-Poltiker_innen, deren unrühmliches Spitzengremium die regelmäßig stattfindende Innenministerkonferenz darstellt. Als Antidot zum „Sicherheitsnetz“ mit Telekommunikations- und Videoüberwachung, Gesichtsscannern, Einsatz von Bundeswehr im Innern bei Großveranstaltungen, stigmatisierenden polizeilichen Verbunddateien, Chips und biometrischen Daten in Ausweisdokumenten pi pa po etc. wollen wir der IMK 2012 einen „Tanzmob süß/sauer“ servieren um zu zeigen, dass es auch anders laufen kann. Nämlich unkontrolliert und frei von staatlichen Zwängen und dabei voller kreativer Energie.

Los gehts um 17 Uhr am S-Bahnhof Warnemünde Werft, danach gehts hoch zur Strandpromenade und so nah wie möglich ran ans Hotel Neptun. Und dann mit einem Schwenk durch Warnemünde zum Abschlussort am S-Bahnhof Warnemünde.

Gegen Überwachungswahn
Für (Bewegungs-) freiheit
Der IMK auf der Nase herumtanzen!!!

WICHTIG WICHTIG: Das ist ne Demo, mit (im besten Falle) dezenter Polizeibegleitung.

Feiern ist uns wichtig, aber die Aussagen der Demo und der „IMK Versenken!“ Aktionswoche sind uns genauso wichtig. Daher kommt auch das Konzept einer Nachttanzdemo – nämlich um Politik und Spaß haben zu verbinden. Das sind nämlich nicht absolute Gegensätze, wie von vielen Menschen angenommen wird.

In diesem Zusammenhang möchten wir auch nochmal darauf hinweisen: Wir wollen, dass alle Menschen bei uns Spaß haben können und sich wohl fühlen – es sei denn sie sorgen mit ihrem eigenen Verhalten für das Gegenteil – im Klartext: Rummstressen, Rassismus, Sexismus, Homophobie und ähnlicher diskriminierender Mist ist aufs ausdrücklichste unerwünscht! NAZIS -> Fuck Off!!!

Die aktuelle PM: „Morgen Demonstration in Warnemünde: Den Innenminister_innen auf der Nase herumtanzen“ ist hier auf dem Blog nachzulesen unter Pressemitteilungen.

Zeit für zentrale Protesaktionen am Donnerstag

-zeitlich paralell zum Gruppenfoto der IMK!-
12 – 14 Uhr, Ort: Mahnwache direkt beim Neptunhotel

Auftaktdemo am Samstag

Mit der Demo am Samstag ist die Aktionswoche gegen die Innenminister_innen Konferenz gestartet. Die aktuelle PM: „Protestwoche gegen die Innenministerkonferenz startet mit lautstarker Demo durch Rostock“ ist hier auf dem Blog nachzulesen unter Pressemitteilungen.

Bei Kombinat Fortschritt gibt es ebenfalls einen Artikel mit Fotos zur Demonstration.

Und auch das Medienkollektiv Manfred war vor Ort und hat wieder ein tolles Video zusammen geschnitten.

Weitere Bilder sind hier zu finden.

Demostand 18.00 Uhr

Die Demo hat den Hauptbahnhof erreicht.

Demostand 17.20 Uhr

Die Demo befindet sich am Neuen Markt !

Super Soliaktion

vor dem Rewe! Die Stimmung ist super!
Die Demo ist jetzt am Doberaner Platz!

Demostand 16.30 Uhr

Die Route wurde geändert!! Im Moment befindet sich die Demo am Friedhofsweg und wird dann zum Doberaner Platz runtergehen,dann wieder hoch zum Kröpeliner Tor, um dann in die lange Straße einzubiegen.
Die Stimmung ist super, es sind viele Leute aus Berlin angereist!

IMK VERSENKEN!!

Demostart

morgen ist auf der Südseite des Hauptbahnhof.

Infonummer

Das Infohandy geht heute Nacht an den Start. Bis dahin ist die Pennplatzbörse per mail zu erreichen.
Der EA ist morgen ab 9 erreichbar, s. unten

Infohändi 01774912746.

BIS MORGEN.

!Wichtiges! // !Some Important Stuff!


---->English Version below

in deutsch:

1. Ermittlungsausschuss

Der EA wird unter dieser Nummer erreichbar sein: EA 0176-94087103
Ab Samstag Morgen 9.00 Uhr, den ganzen Tag. Außerdem am Dienstag zur Demo, am Mittwoch zur Demo, sowie die ganze Zeit während der IMK.

2. Route

Wir haben uns dazu entschlossen, die Route nicht vorher bekanntzugeben. Auf der Demo gibts Karten.

3. Grundsätzliches

Es gibt ein paar Grundregeln, wie mensch sich vor, auf, und nach Demos verhalten sollte. Der EA Frankfurt hat dies auf seinen Seiten zusammengefasst. Zum Durchlesen und ins Gedächtnis rufen: EA Frankfurt
Falls was ist: vor/auf/nach der Demo: EA 0176-94087103
Falls später böse Post kommt: SchwarzRote Hilfe Rostock

English Version

1. legal team
If you are arrested or you see someone being arrested please call the legal team: 0176-94087103 (german: EA)
The legal team will be on call during the following times:
- saturday from 9 am the whole day, tuesday during the demonstration, wednesday from the start of the demonstration until friday to the end of the Interior Ministers‘ Conference.
2. route
The route of the demonstration will not be published in the internet. You‘ll be given a copy of it at the start of the demonstration.
3. basics
There is a good leaflet made by the EA Frankfurt, which contains legal informations about demonstrations in germany. Please notice that the contact information and the EA number on this leaflet are invalid. Please use this telephone number: Legal team / EA: 0176-94087103
Leaflet by the EA Frankfurt in english (pdf)

Gemeinsame Pressemitteilung vom 27.11.

Die Kampagne “Stop it! Rassismus bekämpfen – alle Lager abschaffen”, die Antirassistische Initiative Rostock, der Flüchtlingsrats Hamburg, der Arbeitskreis Roma- und Roma-UnterstützerInnen Hamburg und der VVN-BdA e.V. haben eine gemeinsame Pressemitteilung verfasst:

Zur Pressemitteilung

skills for action

In Vorbereitung auf die Aktionstage gibt es ein Aktionstraining von Blocken NordOst, einer lokalen Gruppe von Aktionstrainer_innen im Rahmen des bundesweiten Skills-for-Aktion-Netzwerks:

Es gibt dort die Möglichkeit, Themen wie Bezugsgruppen (Findung, Vorbereitung, Nachbereitung, etc.), Kommunikation in Gruppen, Entscheidungsfindung zu bearbeiten.
Ihr könnt gerne Eure bisherigen Erfahrungen, Ideen und Wünsche einbringen – es wird euch ein Rahmen für den Austausch unter euch Teilnehmer_innen geboten. Vorkenntnisse sind entsprechende hilfreich – aber nicht erforderlich fürs Teilnehmen.

Termine: 4.12.12 13-16 Uhr und 5.12.12 ebenfalls 13-16 Uhr
Der Ort steht noch nicht fest, wird, sobald möglich, hier bekannt gegeben oder kann von euch per mail erfragt werden: bno@systemausfall.org
Anmeldung ist super zur Vorbereitung, aber nicht zwingend notwendig.

Mehr Infos zu Skills for Aktion

Pressemitteilungen vom 29.11.

Das Protestcamp der Geflüchteten am Oranienplatz, sowie das Bündnis gegen die Innenministerkonferenz Rostock haben heute zwei Pressemitteilungen veröffentlicht:

PM: „Die Tagesordnug der IMK in Rostock ist eine Farce!“ des Protestcamps, nachzulesen hier auf diesem blog unter Pressemitteilungen, sowie auf http://asylstrikeberlin.wordpress.com.

PM: „Samstag Demonstration gegen Inneministerkonferenz“ des Rostocker Bündnis, ebenfalls nachzulesen auf diesem blog unter Pressemitteilungen.

Transpi-Soliaktion

Bei der Silvio-Meier-Demonstration wurde gestern mit einem Banner auf die IMK und die Protestwoche aufmerksam gemacht.

Soliaktion

Die Vorbereitungen gehen in die heiße Phase …